Herausforderung „Laterale Führung“: Experten managen

Gerade in der Praxis professioneller Organisationen (Beratungsfirmen, Anwaltskanzleien, Ingenieurbüros – möglicherweise aber auch z.B. innerhalb von Ärzte-Teams oder in Gesundheitszentren) zeigen sich „typische“ Dilemma-Lagen und Herausforderungen, bei denen traditionell-hierarchische Führungskonzepte an ihre Grenzen stoßen.
Denn „Führung“ ist hier oft ein Akt, der unter Zeitdruck oder „en passant“ geschieht und gegenüber Mitarbeitern wirksam umgesetzt werden soll, die aufgrund ihres Experten-Status selbst eine starke Hebelwirkung in der Führungsbeziehung ausüben.

Ein Ausweg aus den skizzierten Dilemma-Lagen liegt im Konzept der sogenannten „lateralen Führung“ begründet.
„Lateral“ kommt von dem lateinischen Wort latus (Seite, Flanke) und Laterale Führung meint somit „Führen von der Seite“ – oder anders ausgedrückt: Führen, ohne die Position eines klassischen Linienvorgesetzten innezuhaben. Es geht dabei – am Beispiel einer Professional Service Firm – im Kern um die Projektleiter-Rolle und die Weiterentwicklung der professionellen Kompetenz der Kolleginnen und Kollegen als Funktion aus Rollenkompetenz, Kontextkompetenz in der Beratung und der Selbstführung.

Im Feld der Rollenkompetenz lassen sich eine Reihe von Lernzielen für Projektleiterinnen und Projektleiter beschreiben, bei deren Erreichung laterale Führung helfen kann (vgl. u.a. Bittelmayer 2007, in manager seminare, S. 39), u.a.:

o Eingeschränkte Weisungsbefugnis akzeptieren.
o Unterschiedliche Interessenlagen im Projekt (er-)kennen und berücksichtigen.
o Akzeptanz schaffen als Führungsaufgabe.
o Unterschiede wertschätzen und Diversität im Projektteam als Ressource nutzen.
o Ziele aushandeln lernen.
o Regeln verändern und eine strukturelle Perspektive einnehmen.
o Machtstrukturen berücksichtigen.

Im Feld der Kontextkompetenz geht es um die Reflexion der Doppelrolle, gleichzeitig Expertenberater für den Kunden und Führungskraft für die eigenen „Experten“ zu sein.

Unter dem Stichwort „Selbstführung“ möchten wir für Fragestellungen zur Work-Life-Balance sensibilisieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s